Basteln mit Volierendraht & Co.: Zaun mal anders!

Ostern steht vor der Tür – bester Anlass für DIY-Fans, mit selbst gebastelten österlichen Deko- und Geschenkartikeln das eigene Heim zu verschönern und anderen eine Freude zu machen. Ein Highlight und Dauerbrenner unter den Bastelmaterialien ist Drahtgeflecht, wie es zum Beispiel für den Bau von Tiergehegen, aber auch für die Einzäunung von Beeten oder als Rankhilfe eingesetzt wird. Unsere Zaunexperten haben Ihnen einfache und zugleich wirkungsvolle Basteltipps zusammengestellt – und beraten Sie natürlich auch gerne rund um die ursprüngliche Verwendung dieses robusten und flexiblen Zaunmaterials.

 

Volierendraht und Sechseckgeflecht: die Fakten

Beim Volierendraht handelt es sich um ein feinmaschiges und dabei sehr robustes Drahtgitter aus verzinktem Stahl. Die Maschen sind quadratisch und lassen sich mit einer Zange leicht abknipsen – ideal also auch für die Verwendung als Bastelmaterial. Zudem können Sie einzelne Drahtgitter einfach mit den dafür vorgesehenen Clips verbinden und fixieren.

Auch das klassische Sechseckgeflecht eignet sich zum Basteln beispielsweise von Osterkörbchen für Naschereien oder Pflanzen. Das auch als „Hasendraht“ bekannte Drahtgeflecht ist flexibel und biegsam und lässt sich ebenfalls gut für Bastelarbeiten verwenden.

Basteln mit Volierendraht & Co.: Zaun mal anders!
Basteln mit Volierendraht & Co.: Zaun mal anders!

Ab ins Körbchen!

Kein Ostern ohne kleine oder große, runde oder eckige Körbchen: Sei es zum Einsammeln der Ostereier, als Brotkorb oder dekorative Möglichkeit, Blumen und Pflanzen zu drapieren, Drahtkörbe kann man nie genug haben. Und sie lassen sich ganz einfach selbst basteln.

 

Eckiger Osterkorb aus Hasendraht

Sie brauchen:

  • Drahtgitter (rechteckiger Volierendraht oder sechseckiger Hasendraht)
  • Effektspray/Sprühlack
  • Füllmaterial wie z. B. Ostergras aus Sisal oder Federn
  • Wolle oder Garnreste

 

Werkzeuge:

Kombizange/Kettelzange, Seitenschneider, ggf. Nähnadel

 

So geht‘s:

Schneiden Sie das Gitter mit dem Seitenschneider in Form eines Kreuzes und biegen Sie die vier „Arme“ bzw. Seitenteile nach oben. An den Seiten die Drahtspitzen jeweils mit der Zange um das benachbarte Gitter biegen, um alle Teile miteinander zu verbinden.

Den Draht nach Lust und Laune z. B. mit Goldspray veredeln oder Garn/Wollfäden kreuz und quer durch die Maschen fädeln, um einen originellen Look zu erzielen.

 

Rundes Osternest aus Sechseckgeflecht

Sie brauchen:

  • Drahtgitter aus Sechseckgeflecht/Hasendraht
  • Blumendraht
  • Effektspray/Sprühlack
  • Dünne Birkenzweige oder andere Zeige
  • Moos als Füllmaterial

 

Werkzeuge:

Kombizange/Kettelzange, Seitenschneider, Schüssel

 

So geht‘s:

Stellen Sie die Schüssel umgedreht auf den Tisch und formen Sie den Hasendraht drumherum. Mit dem Seitenschneider die Überstände abschneiden und das so entstandene Körbchen mit Lack in der gewünschten Farbe ansprühen. Nach dem Trocknen aus den Birkenzweigen einen Rand formen und mit Blumendraht oben auf dem Körbchen als dekorativen Abschluss befestigen. Zum Schluss das Körbchen mit Moos füllen und mit kleinen Ostereiern o. Ä. dekorieren.

 

Sie möchten mehr über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer Zäune erfahren? Jetzt ist die beste Zeit für den Zaunbau! Ob Volierendraht oder Sechseckgeflecht, klassischer Maschendraht oder Doppelstabgittermatten, attraktive Schmuckzäune oder individuelle Sichtschutzlösungen: Das Zaun-Centrum in Maintal-Bischofsheim ist gerne für Sie da. Wir beraten Sie umfassend zu Möglichkeiten und Zubehör, unterstützen Sie bei der Planung und geben Ihnen Tipps für den Aufbau. Sie finden das Zaun-Centrum zentral gelegen im Rhein-Main-Gebiet und schnell erreichbar. Auch über Ihre E-Mail an  info@zaun-centrum.de oder Ihren Anruf freuen wir uns: Tel. 06109 508131.

Öffnungszeiten  Mo - Do: 7:00 - 12:30 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr,  Fr: 7:00 - 12:30 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr, Sa: 9:00 - 13:00 Uhr

Kontakt  Telefon: 06109 508131  -  E-Mail: kontakt@zaun-centrum.de oder per Anfrageformular

topscroller